R.I.P Siegfried Fischbacher gestorben.

R.I.P Siegfried Fischbacher gestorben
 
Erst im Januar 2021 wurde bekannt, dass Fischbacher an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankte.
Vor acht Monaten starb sein Partner Horn im Alter von 75 Jahren an den Folgen einer Corona-Erkrankung.
Jahrzehntelang war Siegfried Fischbacher mit seinem Partner Roy Horn erfolgreich als Magierduo in der Welt unterwegs. 2004 wurden die beiden vom „Magischen Zirkel von Deutschland“ als „Magier des Jahrhunderts“ ausgezeichnet.
 
Siegfried Fischbacher stammte aus Rosenheim, wo er im Stadtteil Kastenau aufwuchs und seine Familie bis heute ansässig ist. Er hat einen Bruder, Marinus; seine Schwester Margot gehört als Schwester Dolore den Franziskanerinnen der Mallersdorfer Gemeinschaft im Konvent St. Bonifaz in München-Schwabing an.
Fischbacher begann im Alter von acht Jahren mit magischen Kunststücken. Er konnte so die Aufmerksamkeit seines Vaters erreichen, der, aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft zurückgekehrt, zum Alkoholiker geworden war. Nach seiner Schulzeit erlernte Fischbacher den Beruf des Webers, bevor er 1956 an den Gardasee zog. Dort arbeitete er als Kellner und trat als Zauberkünstler auf. 1959 heuerte er als Steward auf dem Passagierschiff Bremen an und unterhielt dort auch bald als Unterhaltungskünstler die Passagiere mit Zaubertricks wo er auch Roy Horn kennenlernte.
 
Nun ist das Zauberduo wieder vereint.
 
Foto: Wikipedia
#sigfriedundroy #gedenken #vegas #rosenheim #zauberer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Video Lightbox Plugin