4.500 Menschen feiern CSD in Nürnberg

Unter dem Motto: “Queer Europe – Du hast die Wahl” haben heute rund 4.500 Menschen Demonstrationszug zum Christopher-Street-Day in Nürnberg teilgenommen. Anschließend gab es ein Fest der LGBTIQ-Community, die so ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Homophobie in Deutschland und Europa setzen möchte.
Regenbogenfahnen als Symbol für die Vielfalt unterschiedlicher Lebensweisen wehten in dem langen Demonstrationszug durch die Nürnberger Innenstadt.
“Wir wollen den Leuten da draußen sagen, dass sie mit demokratischen Wahlen für eine gerechte Welt sorgen können. Für queere Rechte in Europa, aber auch in Deutschland. Und das wirkt nach außen. Deswegen gehen wir auf die Straße.” sagte Sebastian Brauwer, Vorsitzender CSD-Nürnberg. Nach dem Zug durch die Stadt sind trotz des einsetzenden Starkregens noch zahlreich Zuschauer geblieben, um das vielfältigen Showprogramm zu genießen.
Noch bis zum Sonntag findet auf dem Open-Air-Gelände auf der Wöhrder Wiese eine geschlossene Veranstaltung mit Bühnen-Infotainment-Programm statt. Aufgrund der Corona-Pandemie sind zu dieser Veranstaltung nur 1.500 Teilnehmende zugelassen.
 
Bericht: Franken Life
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Video Lightbox Plugin